Käsesahne

Traditionelle Käsesahne. aber glutenfrei

Dieser Käsesahne Kuchen geht einfach immer! Die hat meine Mutter und meine Großmutter schon gemacht. Sie besteht aus einem herrlich weichem Biskuit und gaaaanz viel Käsesahne. Dazu ist sie noch richtig groß. Diese glutenfreie Käsesahne unterscheidet sich kaum von einer herkömmlichen traditionellen Käsesahne. Der Biskuit ist genauso locker leicht wie man das von einer traditionellen Käsesahne erwarten würde.

Glutenfreie Käsesahne mit Mandarinen, Rezept in der Herstellung

Das kommt in die glutenfreie Käsesahne

Je größer, desto besser! Die Vanillepaste* verwöhnt den Gaumen und macht den Geschmack rund. Die Mandarinen geben den kleinen Frischekick und werden auf den Biskuitboden verteilt, bevor die Quark-Sahne Masse darauf verteilt wird. Bei einem typischer Quark- / Sahnekuchen, dürfen sie einfach nie fehlen. Wenn die Mandarinen darauf verteilt sind, spanne ich den Kuchen in einen Tortenring ein. Der sollte ganz eng um den Biskuit gelegt werden, damit die Quarkmasse nicht hinunterläuft.

Käsesahne kurz vor der Vollendung. Glutenfreies Rezept

Deshalb muss die Torte in den Kühlschrank

Wenn die Käsemasse eingefüllt ist und schon beginnt etwas fest zu werden, dann wird es Zeit den zweiten Boden auf die Quarkmasse zu setzen. Ich setze ihn mit der Schnittfläche direkt auf die Quarkmasse.

Tipp zum Schneiden der Torte

Wenn man sicher gehen möchte, dass die Torte nicht zerdrückt wird, schneide ich den oberen Boden bereits in die gewünschten Tortenstücke und setze diese einzeln auf den Kuchen. Damit die Tortenstücke gleichmäßig groß werden, nutze ich einen Torteneinteiler* damit funktioniert es ganz einfach. Je nach Wunsch kann man 10 oder auch 12 Tortenstücke aus dem Biskuit schneiden.

Wenn die Stücke auf dem Kuchen liegen, dann ab in den Kühlschrank und gut durchkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren wird der Tortenring entfernt. Somit hat der Kuchen bis zur letzten Minute Zeit fest zu werden.

Glutenfreie Käsesahne Rezept
Käsesahne in einer anderen Form?

Mein Mann hat sich diesen Kuchen gewünscht und so habe ich ihn für Euch in zwei verschiedenen Versionen gebacken. Einmal die klassische Version in einer Springform und einmal in einer Savarin* oder auch Frankfurterkranzform*. Dafür habe ich den Biskuit auch halbiert und die Kuppel nach dem Auskühlen in die Form gelegt und den Rand mit einer Tortenfolie innen und außen ausgekleidet, bevor die Käsemasse hineinkommt. Nach dem Festwerden kann der Kuchen vorsichtig gestürzt werden und die Folie abgezogen werden. Den Rand kleide ich noch mit Mandeln aus.

Dieses Rezept ist für eine große 30–32 cm Springform gedacht. Es ist ein einfaches Rezept, denn die einfachen Kuchen sind immer die Besten.
Ich wünsche Euch viel Spaß und hoffe, er schmeckt Euch genauso gut wie uns. Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Video zur Herstellung der traditionellen Käsesahne:

Mein Rezept zur Herstellung der glutenfreien Käsesahne

Käsesahne

Glutenfreie Käsesahne

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Vorbereitung 35 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Kühlzeit 4 Stunden 30 Minuten
Rezept für 1 Torte

Kochutensilien

  • 1 Springform ca. 30cm
  • 1 Tortenring
  • 1 Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • 1 Sieb
  • 1 Abkühlgitter
  • 1 Spritzbeutel optional

Zutaten

Biskuit

  • 150 g Zucker
  • 150 gr Mehl 100gr Maismehl oder glutenfreies Universalmehl + 50gr Stärke
  • 5 Eier
  • ½ TL Vanillepaste oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Käsesahne

  • 700 ml Schlagsahne kalt!
  • 350 g Magerquark
  • 250 ml Milch Zimmertemperatur
  • 175 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 3 Eigelb
  • 1 Dose Mandarinen
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

Biskuit

  • Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier, Salz, Vanillepaste und Zucker schaumig schlagen, bis eine cremig helle Masse entsteht. Das Mehl darüber sieben und mit dem Handschneebesen vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in eine mehlierte Springform geben und 30-35 Minuten backen. Er sollte schön goldgelb sein. Anschließend auskühlen lassen, stürzen. Wenn er gut ausgekühlt ist, einmal durchschneiden.

Käsesahne

  • Gelantine in kaltem (!) Wasser einweichen. Milch, Zucker und die Eigelbe in einem Topf geben. Die Milch/Eimischung erwärmen bis der Zucker aufgelöst ist. Auf keinen Fall kochen. Die Gelantine gut ausdrücken und in die warme Milch geben. Gut durchrühren bis die Gelantine sich ausgelöst hat.
  • Die Masse in eine Schüssel gießen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben, bis sie zu gelieren beginnt.
  • Die Sahne mit einer Prise Salz steif schlagen und den Magerquark unterheben. Anschließend die Milch/Ei-Mischung dazu geben und gut durchrühren. Sollte sie noch etwas zu flüssig sein, und Ihr wollt auf Nr. Sicher gehen, dann stellt die Masse für 10 Minuten in den Kühlschrank und schaut nach ob sie Euch jetzt fester ist. Sie darf auf alle Fälle nicht zu fest werden!

Zusammensetzen (anders und besser als im Video!)

  • Den Biskuitdeckel auf eine Tortenplatte mit der Schnittfläche nach unten geben. Den Biskuit mit Mandarinen belegen (evtl. 12 bzw.16 Stück zur Dekoration aufheben). Da die Mandarinchen auf den gebackenen Biskuitdeckel kommen, weicht er weniger schnell durch.
  • Einen Tortenring um den Biskuit geben und die Käsecreme auf die Mandarinen streichen. Glatt streichen und den Biskuitboden mit der Schnittfläche auf die Käsesahne geben. So habt Ihr eine exakt gerade Torte, da ein Tortenboden immer gerade ist.
  • Zum durchkülen und festigen sollte die Torte für 3-4 Stunden in den Kühlschrank (besser einen ganzen Tag).
  • Ein langes Messer unter heißem Wasser abspülen und am Tortenrand entlang fahren und den Tortenrand lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit den Mandarinchen verzieren.
    Gutes Gelingen wünscht andersbacken.de

Notizen

  • statt Mandarinchen kannst Du auch klein geschnittene Pfirische, Aprikosen, Ananas oder Kirschen nehmen.
  • Oder die Früchte ganz weg lassen
  • wer mag kann den Rand noch mit Krokant verzieren.
  • ein toller Farbtupfer sind auch klein gehackte Pistazien
  • Käsesahne lässt sich auch super einfrieren.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @andersbacken.de oder #andersbacken!

Meine Backhelfer für die Käsesahne

Diese Rezepte könnten Dir bestimmt auch gefallen

Vielleicht hast Du Lust, noch ein bisschen zu bleiben? Das sind meine Lieblings-Sahnekuchen Rezepte, da ist bestimmt auch etwas für Dich dabei. Viel Spaß beim Stöbern.

Glutenfreie Erdbeer Sahnetorte Rezept

Erdbeertorte ohne Gelatine

Biskuittaler mit Lavendelsahne

Rezept für glutenfreie Kirschschnitten

Cremige Kirschschnitten

Hier findest Du alle meine Käsekuchenrezepte

Kann man zuviel Käsekuchen-Rezepte haben? Ich denke nicht! Viele Davon sind glutenfrei, ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern.

Beitragsbild die besten Käsekuchen

Rezepte mit Käsekuchen

Käsesahne klassisch, glutenfrei

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Andersbacken.de registriert!

Nach oben scrollen