Grünkohlchips

Knusprige Grünkohlchips

Snacks gibt es soviele. Doch was ist wirklich gesund und schmeckt? Ich finde eine tolle Alternative sind die Grünkohlchips. Richtig zubereitet sind sie knusprig wie die klassischen Chips und es besteht Suchtfaktor! In diesem Beitrag verrate ich, wie ich diese gesunden Chips herstelle.

Laktosefreie, glutenfreie Grünkohlchips

Gesunde Chips mit Erdnussbutter?

Ja, das geht. Erdnussbutter hat jede Menge Kalorien aber man muss es im Verhältnis sehen. Denn man benötigt nicht soviel von der Erdnussbutter. Außerdem hat sie wenig Ballaststoffe, viele pflanzliche Proteine, Mineralstoffe wie Arginin, Magnesium, Kalium und Zink. Dazu kommen jede Menge ungesättigter Fettsäuren und Vitamin B und E. Wenn das nicht mal gute Werte sind!

So würze ich die Grünkohlchips

Ihr könnt die Grünkohlchips ganz nach Eurem Geschmack würzen. Durch die Erdnussbutter haften die Gewürze ganz einfach an dem Grünkohl. Ich habe mein Basis Version mit Erdnussbutter niedergeschrieben. Die könnt Ihr nach Herzenslust abwandeln, ein kleiner Geheimtipp, sind Hefeflocken*. Davon 1-2 Essllöffel mit in die entstandene Paste geben und der Geschmack wird um einiges intensiver.

Grünkohl - Chips aus dem Backofen

Wann gibt es Grünkohl?

Die Erntezeit von Grünkohl beginnt im September und endet meistens im März. Bei uns in der Kurpfalz war der Grünkohl garnicht so leicht zu finden. Ich musste in 4 Geschäfte fahren, um wenigstens in einem Bioladen einige Blätter zu ergattern. An einen ganze Kopf ist garnicht zu denken. Also ich muss sagen, dass bei uns Grünkohl teurer ist als Spargel. Naja, aber es ist es wert. Es schmeckt herrlich, ist vegan und glutenfrei. Was will man mehr?

Grünkohlchips schonend im Backofen garen um Nährstoffe zu erhalten.

Dazu kommt das der Grünkohl voll jeder Menge Nährstoffe steckt. Ihr nascht also gesunde Snacks. Da es bei 100°C getrocknet wird, bleiben sehr viele Nährstoffe erhalten. Also bei uns kommt es öfters auf den Tisch, vorrausgesetzt ich bekomme Grünkohl!

Grünkohlchips, Rezept für glutenfreien Snack

Video zu Herstellung der Grünkohlchips:

5 Fakten zu den Grünkohlchips

  1. Einfache Herstellung
  2. Luftdicht verpackt sind sie lange haltbar
  3. Veganes Rezept
  4. Geschmacklich veränderbar.
  5. Laktosefrei

Mein Rezept zur Herstellung der Grünkohlchips

Grünkohlchips, Rezept für glutenfreien Snack

Grünkohlchips

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 1 Stunde
Rezept für 1 Portion

Kochutensilien

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Schüssel
  • 1 Backpapier oder Silikonbackmatte
  • 1 Backblech

Zutaten

  • 250-300 g Grünkohl
  • 1/2 Glas Erdnussbutter mit Stücke Chrunchy
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen je nach Größe oder ganulierter Knoblauch
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl alternativ Rapsöl
  • 1/4 TL frische Chilli ersatzweise getrocknete Chilli
  • 1 TL geräuchertes Paprika normales Paprika (Vorsicht mit der Schärfe)

Anleitungen

  • Grünkohl waschen und den Strunk herausschneiden. In einzelne Blätter zupfen und in eine grooooße Schüssel geben. Knoblauch in feine Würfelchen schneiden. Chilli in feine Fäden schneiden.
  • Alle Zutaten (außer den Grünkohl) mischen und zu einer cremigen Paste verrühren. Diese Paste über den Grünkohl geben und gut durchmischen. Die Paste wirklich sorgfältig in die Grünkohlblätter einmassieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen.
  • Darauf achten das die Blätter einzeln liegen. So können sie gute trocknen. Im Backofen für 50-60 Minuten bei 100°C Ober-/Unterhitze trockenen. Dazu nach 40 Minuten einen Kochlöffel in die Tür stecken. So kann die entstandene Luftfeuchtigkeit entweichen.
  • Wenn die Blätter richtig kross sind, sind sie fertig. In eine Schüssel geben und servieren. Wenn sie nicht gleich gegessen werden, bitte luftdicht verpacken.
    Gutes Gelingen wünscht andersbacken.de

Notizen

  • tobt Euch bei den Gewürzen aus und gebt dem Grünkohl Eure Note.
  • kleingeschnittener Ingwer gibt eine tolle Frische
  • Röstzwiebeln sind auch lecker
  • Honig oder Agavendicksaft, für Alle die es süß mögen
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @andersbacken.de oder #andersbacken!

Diese Rezepte könnten Dir bestimmt auch gefallen

Vielleicht hast Du Lust noch ein bisschen zu stöbern? Glutenfreies Gebäck kann richtig lecker sein, hier zeige ich Dir einige Rezepte, die gerade bei meinen Lesern hoch im Kurs stehen. Viel Spaß beim Entdecken meiner Rezepte.

Rezept für glutenfreie Grissini

Grissini

Rezept für glutenfreie Cantuccini

Cantuccini

Buttermilch Mini-Gugelhupf

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Andersbacken.de registriert!

Nach oben scrollen