krachiger Grünkohlkrachige Grünkohlchips

Eine echte Alternative zu herkömmlichen Snacks. Dazu kommt das sie jede Menge Vitamine haben und genauso krachen wie Chips. Also absoluter Suchtfaktor. Ihr könnt die Grünkohlchips ganz nach Eurem Geschmack würzen, ich habe gebe Euch mal unsere Basis Version mit Erdnussbutter. Die könnt Ihr nach herzenslust abwandeln.

Bei uns in der Kurpfalz war der Grünkohl garnicht so leicht zu finden. Ich musste in 4 Geschäfte fahren um wenigstens in einem Bioladen einige Blätter zu ergattern. An einen ganze Kopf ist garnicht zu denken. Also ich muss dagen das bei uns Grünkohl teurer ist als Spargel. Naja, aber es ist es wert. Es schmeckt herrlich, ist vegan und glutenfrei. Was will man mehr?

Dazu kommt das der Grünkohl voll jeder Menge Nährstoffe steckt. Ihr nascht also gesunde Snacks. Da es bei 100°C getrocknet wird, bleiben sehr viele Nährstoffe erhalten. Also bei uns kommt es öfters auf den Tisch!

Video zu Herstellung: L I N K

Grünkohlchips

Zutaten

  • 250-300 gr Grünkohl
  • 1/2 Glas Erdnussbutter mit Stücke (Chrunchy)
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen je nach Größe
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl alternativ Rapsöl
  • 1/4 TL frische Chilli ersatzweise getrocknete Chilli
  • 1 TL geräuchertes Paprika normales Paprika (Vorsicht mit der Schärfe)

Anleitung


  1. Grünkohl waschen und den Strunk herausschneiden. In einzelne Blätter zupfen und in eine grooooße Schüssel geben. Knoblauch in feine Würfelchen schneiden. Chilli in feine Fäden schneiden.

  2. Alle Zutaten (außer den Grünkohl) mischen und zu einer cremigen Paste verrühren. Diese Paste über den Grünkohl geben und gut durchmischen. Die Paste wirklich sorgfältig in die Grünkohlblätter einmassieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen.

  3. Darauf achten das die Blätter einzeln liegen. So können sie gute trocknen. Im Backofen für 50-60 Minuten bei 100°C Ober-/Unterhitze trockenen. Dazu nach 40 Minuten einen Kochlöffel in die Tür stecken. So kann die entstandene Luftfeuchtigkeit entweichen.

  4. Wenn die Blätter richtig kross sind, sind sie fertig. In eine Schüssel geben und servieren. Wenn sie nicht gleich gegessen werden, bitte luftdicht verpacken.

Rezept-Anmerkungen

Grünkohl backen     Grünkohl Chips

  • tobt Euch bei den Gewürzen aus und gebt dem Grünkohl Eure Note.
  • kleingeschnittener Ingwer gibt eine tolle Frische
  • Röstzwiebeln sind auch lecker
  • Honig oder Agavendicksaft für Alle die es süß mögen

wie mache ich Grünkohlchips

// Weitere deftige Alternativen gibts hier: L I N K //

Grünkohl Chips