Glutenfreie Cantuccini selbst backen

Laktosefrei und Glutenfrei knabbern

Ich liebe Italien und ich liebe das italienische Mandelgebäck. Dazu gehören auch glutenfreie Cantuccini. Oft höre ich, dass die Cantuccini viel zu hart sind. Woran das liegt, kann ich leider nicht sagen, da ich sie so fest nicht kenne. Aber ich weiß mit meinem Cantuccini Rezept werden sie knusprig, aber nicht hart. Da darf ich oft Überzeugungsarbeit leisten und wer das Rezept probiert hat, der ist begeistert.

Die wichtigsten Inhalte für Dich zusammen gefasst

Glutenfreie Cantuccini selbst backen

Glutenfreie Cantuccini aus Mandeln

In Italien gibt es sehr leckeres Mandelgebäck (zum Beispiel Mandorlini) und genau das habe ich mir als Vorbild genommen. Diese Cantuccini werden sowohl mit Mandelmehl, als auch mit ganzen Mandeln hergestellt. Da der Teig dadurch sehr weich ist, kommt die Masse auf ein Backpapier und dann in ein Baguette-Blech.* So bekommt sie die typische, halbrunde Form.

Angebot
So bekommen die Cantuccini ihre Form
  • AUSSEN KNUSPRIG, INNEN WEICH – Die vielen kleinen Löcher beim GOURMEO Baguette-Backblech sorgen für eine ideale Wärmeverteilung beim Backvorgang. Die Feuchtigkeit kann aus dem Teig durch die Löcher entweichen - so werden die Baguettes beim Backen außen schön knusprig und innen weich.
  • ANTIHAFTBESCHICHTUNG - Dank der hochwertigen Antihaftbeschichtung kleben Baguettes und Brötchen nicht am Blech fest.
  • PERFEKTE GRÖSSE – In der GOURMEO Baguetteform können bis zu drei Baguettes gebacken werden. Das Baguette Blech hat eine Größe von 38,5 x 28,5 x 3,5 cm. Somit passt es optimal in jeden gängigen Backofen.
  • EINFACHE REINIGUNG – Das Baguetteblech lässt sich mit einem feuchten, weichen Lappen und etwas Spülmittel einfach reinigen. Für die Reinigung in der Spülmaschine ist das Blech nicht geeignet, da dadurch die Anti-Haft Beschichtung beschädigt wird.
  • EINFACHE ANWENDUNG: Die Baguette Form braucht kein Backpapier. Mit diesem besonderen Backblech gelingen Ihnen ihre Backwaren auf Anhieb, ohne Kleben und mit anschließend problemloser Säuberung.

Was sollte man beim Backen von Cantuccini beachten?

Glutenfreie Cantuccini werden doppelt gebacken, doch dieser Aufwand lohnt sich! Denn dadurch werden sie richtig kross und leicht. Beim ersten Backen entstehen Teigstränge. Diese Teigstränge müssen komplett auskühlen, dadurch festigt sich der Teig. Erst wenn er gut ausgekühlt ist, können die Stränge mit einem scharfen Sägemesser in 1 cm breite Stücke geschnitten werden und dann dürfen diese nochmal in den Backofen. Der Duft, den sie verströmen, ist einmalig und dann kann ich es kaum noch erwarten, bis die fertigen Mandel-Cantuccini aus dem Backofen kommen.

Glutenfreie Cantuccini aus Mandelmehl

Wie werden glutenfreie Cantuccini aufbewahrt und wie lange halten sie?

Alle Mandel Cantuccini kann man nicht auf einmal essen, so gut sie auch sind. Deshalb verpacke ich sie in eine luftdichte Dose*. So bleiben sie herrlich knusprig und können genossen werden.

Darin bleiben die Cantuccini knusprig und frisch.
  • ELEGANZ: Das Vintage-Design dieses Biscotti-Glases ist eine charmante Ergänzung für jede Kücheneinrichtung
  • VIEL VOLUMEN: Mit einem großzügigen Fassungsvermögen von 3,8 Litern bietet diese Dose viel Platz für Ihre Lieblingskekse, Kekse oder Snacks
  • EINFACHE IDENTIFIZIERUNG DES INHALTS: Der klare Glasbehälter ermöglicht es Ihnen, den Inhalt schnell zu erkennen und zu wissen, wann es Zeit ist, ihn nachzufüllen
  • BEQUEME: Dank des Griffs am Deckel war es noch nie so einfach, auf Ihre Kekse zuzugreifen, wenn Sie sie am meisten brauchen
  • HÄLT DEN INHALT LÄNGER FRISCH: Der passende Deckel hält Ihre Kekse frisch und schützt sie vor Luft, damit sie knusprig und lecker bleiben

Wo isst man die Cantuccini dazu?

Ich biete Sie gerne zu einer Tasse Espresso oder Kaffee an. Aber auch zu einem schönen Rotwein sind sie eine leckere Ergänzung. Denn es muss am Tassenrand nicht immer etwas Großes dabei sein. Manchmal möchte man nur eine kleine Knabberei und da sind Cantuccini optimal, egal zu welcher Tageszeit. Sie sind auch ein tolles Mitbringsel. Dazu verpacke ich sie in kleine Klarsichtbeutel und sie kommen immer toll an!

Schau Dir mein Video zur Herstellung der Cantuccini an

 

Mein Rezept für die Cantuccini

Glutenfreie Cantuccini

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 1 Stunde
Ruhezeit 3 Stunden
Rezept für 2 Bleche

Kochutensilien

  • 1 Küchenmaschine mit Schneebesen Handrührgerät
  • 1 Baguettebackblech
  • Backppapier
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Sägemesser

Zutaten

Zutaten Cantuccini

  • 150 g Mandelmehl
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mandeln
  • 70 gr Stärke oder glutenfreie Mehlmischung
  • 3 Eier Größe "M"
  • 1-2 EL Orangensaft
  • 1/2 Orangeschale gerieben
  • ½ Zitroneschale gerieben
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Honig
  • Etwas Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker

Anleitungen

Teig für die Cantuccini herstellen

  • Mandeln in der Pfanne ohne Fett kurz anrösten, für einen intensiveren Mandelgeschmack. Sobald die Schale leicht braun wird, die Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  • Eier, Zucker, Vanille, Zitronenschale und Salz schaumig, weiß mit einem Schneebesen der Küchenmaschine schlagen. Das kann ruhig 10 Minuten dauern.
  • In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten miteinander mischen und über die Eiermasse sieben, zusammen mit den Mandeln ,vorsichtig unterheben.
  • Die Masse 60 Minuten kühl stellen.

Die Cantuccini backen

  • Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Baguetteblech mit Backpapier auskleiden.
  • Den Teig zu langen Strängen formen und glatt streichen. Optional könntest Du sie mit Zucker bestreuen.
  • Die Teigstreifen für die Cantuccini auf mittlerer Schiene 30-40 Minuten bei 180° C Ober-/Unterhitze backen.
  • Nach der Backzeit die Teigstreifen auf ein Brett stürzen, das Backblech entfernen und mit einem feuchten Handtuch, abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen

Die Cantuccini schneiden

  • Das Handtuch entfernen und das Backpapier von den Teigstreifen vorsichtig abziehen. Danach kompett 2 Stunden auskühlen lassen. Nicht zu früh mit dem Schneiden beginnen, denn der Teig wird sonst brechen. Er muss wirklich ausgekühlt sein.
  • Dann mit einem Sägemesser und wenig Druck die gebackenen Teigstreifen in 1 cm breite Stücke schneiden.
  • Den Backofen erneut auf 150 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die Cantuccini Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen und nochmal auf mittlerer Schiene für 10-15 Minuten backen.en Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Notizen

Tipps

  • In einer geschlossenen Dose aufbewahren, sonst werden sie weich und schmecken alt.
  • Die Zitrone kann man auch weg lassen oder durch Orange ersetzen
  • 2-3 Tropfen Bittermandelöl unter die Masse geben, das erhöht den Mandelgeschmack und erinnert an Amarettini
  • Anstelle Mandeln gehen auch Haselnüsse, Macadamia etc..
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @andersbacken.de oder #andersbacken!

Die Herstellung der Cantuccini in Bildern

Diese Rezepte könnten Dir bestimmt auch gefallen

Vielleicht hast Du Lust noch ein bisschen zu stöbern? …..Viel Spaß beim entdecken meiner Rezepte

Quarkbällchen Glutenfrei

Quarkbällchen Glutenfrei

Biscotti di Mandorle e cocco

Grissini

Rezept für glutenfreie Cantuccini

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

2 Kommentare zu „Glutenfreie Cantuccini selbst backen“

  1. Hallöchen,
    In deinem Video ist Honig als Zutat aufgeführt. Leider lese ich in deinem Rezept keine Menge von dem Honig. Bei dem Mehl ist es ähnlich. Im Rezept steht Mandelmehl im Video ist die Rede von einer Mehlmischung.
    Ich möchte so gern nachbacken. Bin verunsichert, welches Rezept ich dafür nutzen soll 😳.
    Über eine Antwort freue ich mich sehr.
    Besten Dank und Grüße Claudia

    1. Hallo Claudia,
      im Rezept steht 1 EL Honig. Im Rezept und im Video mische ich das Mandelmehl und die Stärke mit einander. Das ist die Mehlmischung. Statt Stärke kannst Du auch eine glutenfreies Universalmehl nehmen.
      Viele Grüße
      Silke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Andersbacken.de registriert!

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner