Neujahrsgebäck backeneinfaches Neujahrsgebäck mit Dinkelmehl

Neujahrsgebäck ist ein klassischer Brauch, der überall anders aussieht. Ich zeige Dir heute meinen Basis-Hefeteig. Hier nehme ich sehr wenig Hefe, da ich dem Teig die Zeit gebe sich zu entwickeln. Außerdem kannst Du diesen Teig auch vegan herstellen. Diesen Dinkel-Hefeteig nutze ich für alle süßen Hefeteige. Bis jetzt ist er mir nie misslungen, daher sage ich gerne dass er eine gewisse Geling-Garantie hat.

Ich zeige Dir hier einige Beispiele mit  denen Du die typischen Glücksbringer zu Silvester herstellen kannst. Vielleicht ist das auch etwas für Dich?

Benutzte Geräte:

Das Video zum Neujahrsgebäck findest Du hier: L I N K

Neujahrsgebäck (Hefeteig-Basisrezept)

Zutaten

  • 600 gr Dinkelmehl TYP 630
  • 100 gr zimmerwarme Butter vegan: vegane Butter oder Margarine
  • 340 ml Milch handwarm vegan: Mandelmilch
  • 100 gr Zucker
  • 10 gr Hefe
  • 1 Prise Salz

Anleitung

Vorteig:

  1. Als erstes die Hefe mit etwas Zucker und Milch auflösen. 20 min. gehen (stehen) lassen.

Hauptteig

  1. Danach das Mehl, Butter, Hefe/Milchgemisch und Salz mischen. Langsam die restliche Milch hinzufügen. Gut vermengen!!! Der Teig ist etwas klebrig aber das macht nichts, denn er saugt die Flüssigkeit noch auf.
  2. Wenn der Teig gut verknetet ist, mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur gehen (stehen) lassen. Mindestens 1 Stunde!!!
  3. Nun kann man den Teig wie gewünscht zu Kuchen / Teilchen etc. verarbeiten und mit Milch bestreichen. Anschliessend noch einmal mind. 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 - 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Je nachdem wie trocken die Oberfläche inzwischen ist, bestreiche ich die Oberfläche gerne noch ein zweites Mal mit Milch oder flüssiger Butter / Margarine.

  5. Anschließend bei ca. 200-220 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun backen. Die Backzeiten variieren je nachdem wie groß / klein die Hefeteilchen (ca. 20-30min) sind.

Rezept-Anmerkungen

Glücksbringer für Silvester

  • Wenn ich einen Hefeteig plane, dann hole ich alle Zutaten schon lange vorher aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur haben. Das vereinfacht vieles!
  • Damit der Teig eine gleichmäßige Temperatur zum reifen hat, stelle ich ihn gerne in den Backofen und lasse die Backofenlampe an. Somit hat der Backofen immer konstant 28-30°C. Das ist die optimale Temperatur zum Reifen.
  • Das Neujahrsgebäck kann vor dem Backen noch mit Mandelblättchen oder Hagelzucker bestreut werden.
  • Wenn die Hefeteilchen erst am nächsten Morgen gebacken werden sollen, dann stelle sie soweit fertig. Bestreiche sie mit Milch und decke sie ab. Dann kommen die Hefeteilchen in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank holen und 20 Minuten ruhen lassen. Nun den Backofen vorheizen und wie gewohnt backen.

Neujahrsgebäck backen

// weitere Hefeteig-Rezepte findest Du hier: L I N K //

veganes Rezept für Gebäck

*Affiliate Links.
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.