2c5399576ce5483f9ba9de22a4ed1fef

Einfaches Dinkelbrot ohne Kneten

Ich backe sehr gerne mit Dinkelmehl und auch meine Brote sind aus Dinkelmehl gemacht. Deshalb möchte ich Euch heute ein ganz einfaches Brot zeigen. Dass Ihr ohne Küchenmaschine herstellen könnt. Einfach mit einem Kochlöffel zusammenrühren und am nächsten Tag backen.

Das Einzige worauf Ihr achten solltet ist die Raumtemperatur. Je nachdem wie warm es bei Euch ist, geht der Teig schneller oder langsamer.

Du magst Rezepte mit Dinkelmehl? Hier findest Du meine persönliche Auswahl an tollen Rezepten mit Dinkelmehl.

Einfaches Dinkelbrot ohne Kneten

Warum ist die Raumtemperatur beim Brotbacken wichtig?

Je wärmer es in Eurer Wohnung ist, je schneller geht die Hefe oder der Sauerteig in deinem Brot. Wenn Du das Brot schnell backen möchtest, dann sorge für eine Umgebungswärme um die 28-30°C. Das kannst Du im Backofen erreichen indem Du die Backofenlampe anschaltest. Sie allein erreicht die Temperatur oder du legst eine mit heißem Wasser gefüllte Wärmflasche mit dazu. Das funktioniert auch.

Warum ist die lange Teigruhe wichtig?

Durch die lange Teigruhe entsteht das Teiggerüst. Das heisst der Teig bzw. die Hefeanteile arbeiten und sorgen dafür dass der Teig schön locker wird und sich die kleinen Bläschen bilden, die Du später beim Anschneiden als Porung sehen wirst.

Rezept für einfaches Dinkelbrot

Kann ich das Brot im Topf backen?

Klar geht das, dann wie gewohnt den Topf mit erwärmen und wenn die Temperatur erreicht ist, das Brot mit in den Topf hineingeben. Gut 40 Minuten backen, dann den Deckel abnehmen und bis zur gewünschten Bräune fertig backen.

Mein Video zur Herstellung des einfachen Dinkelbrot ohne Kneten:

Mein Rezept zur Herstellung vom einfachen Dinkelbrot ohne Kneten:

Dinkelbrot Rezept vegan

Einfaches Dinkelbrot ohne Kneten

Hefe mit etwas Wasser auflösen und mit den anderen Zutaten zu einem Teig verrühren. Abgedeckt in einer geölten Schüssel über Nacht ruhen lassen. Bis der Teig sich verdoppelt hat. Auf eine bemehlte Unterlage geben und portionieren. Zu einer straffen Kugel formen und den Backofen auf maximale Temperatur vorheizen. Das Brot mehlieren und einschneiden und mit Wasserdampf ca. 20 Minuten backen. Den Dampf ablassen und weitere 20-30 Minuten backen bis die Bräune erreicht ist.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 12 Stdn. 50 Min.
Gericht Brot
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Stück
Kalorien 3024 kcal

Equipment

  • 1 Schüssel
  • 1 Schüssel mit Deckel
  • Backpapier
  • Metallteigkarte
  • Backblech
  • Backofen

Zutaten
  

Teig

  • 450 g Dinkelmehl TYP 630
  • 300 g Dinkelmehl TYP 1050
  • 550 g Wasser
  • 20 g Salz
  • 6 g Frischhefe
  • 1-2 TL Brotgewürz optional

Außerdem

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Tasse heisses Wasser

Anleitungen
 

Abends

  • Die Hefe in etwas Wasser auflösen. Alle trockenen Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben.
  • Die 500ml des Wassers gleich mit dazu geben und mit einem Kochlöffel verrühren.
  • Den Rest des Wasser langsam, je nach Bedarf des Teigs, dazu geben. Es soll ein recht fester aber feuchter Teig werden.
  • Eine große Schüssel mit Deckel mit etwas Pflanzeöl einölen und den Teig hinein geben.
  • Bei Raumtemperatur ca. 10-14 Stunden ruhen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben! Das geht je nach Raumtemperatur, schneller oder langsamer.

Backtag

  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in zwei Teile portionieren. Dazu nehme ich eine Metall-Teigkarte, die ich vorher einöle damit der Teig nicht daran hängen bleibt und unnötig viele Luftbläschen zerstört werden.
  • Dann falte ich wiederholt die Enden in der Mitte zusammen, bis eine spürbare Spannung auf dem Teig ist.
  • Danach lege ich den Teigling mit dem Schluß nach unten und forme eine Kugel daaus.
  • Der Teig sollte eine glatte und straffe Oberfläche haben. So setze ich ihn auf ein Backpapier und verfahre mit dem zweiten Teigling genauso.

Backen

  • In den Backofen schiebe ich auf dei unterste Schiene einen Pizzastein. Darunter kommt eine kleine Auflaufform auf dem Boden des Backofens. Beides heize ich auf die maximale Temperatur des BAckofen vor. Bei mir sind das 270°C.
  • Zwei Schienenabstände über dem Pizzastein, schiebe ich ein weiteres Backblech ein, dass mit aufheizt. So verkleinere ich den Backraum für das Brot.
  • Der Dampf der später durch Wasser in der Auflaufformn entsteht bleibt durch das zweite Backblech weiter unten und unterstützt damit den Auftrieb vom Brot.
  • Wenn die Temperatur erreicht ist, bemehle ich die Oberseite der beiden Dinkel-Teiglinge und schneide sie ca. 1 cm tief ein.
  • Dabei halte ich das Messer schräg (siehe meine Video mit gleichen Titel auf Youtube).
  • Nun darf das Brot in den Backofen. Eine Tasse heisses Wasser schütte ich in die Auflaufform und schließe sofort die Tür.
  • Die beiden Brote dürfen nun 20 Minuten backen. Danach öffne ich die Tür damit der Dampf entweichen kann und ziehe das obere Backblech raus.
  • Die Dinkel Brote bei 210°C weitere 20 Minuten backen. Wenn sie die gewünschte Bräune haben sind dürfen sie aus dem Backofen.
  • Komplett auskühlen lassen und genießen!

Notizen

  • Du kannst auch ein großes Brot backen. Ich backe lieber zwei kleine Dinkelbrote, so kann ich Eines gleich einfrieren.
Keyword Brot, Dinkelmehl

Meine Backhelfer für das Dinkelbrot:

Teigwanne mit Deckel: https://amzn.to/3vMQTaK *
Metall-Teigkarte: https://amzn.to/38mw3XN *
Pizzastein: https://amzn.to/3vhcWaJ *

// weitere weizenfreie Brote findet Ihr hier: L I N K //

Dinkelbrot ohne Kneten andersbacken Pinterest

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.