Cookies mit Erdnüssenglutenfreie und vegane Erdnussbutter-Würfel

Wir lieben Erdnussbutter und diese Erdnussbutterwürfel sind wirklich sehr, sehr lecker. Dazu kommt das die Erdnussbutter nicht nur jede Menge Fett hat sondern auch gut für die Nerven ist.

Erdnuss hat zwar viele Kalorien aber auch jede Menge gesunder Nährstoffe.

Streng genommen ist sie keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht. Genau wie Erbsen und Bohnen. Diese tolle Hülsenfrucht hat mehr Protein als Kohlehydrate. Okay, sie hat auch jede Menge Fett aber sie ist eine wahre Nährstoffbombe. Sie beinhaltet sogar das für unser Herz so wichtige Kalium, auch Magnesium und einige Vitamine aus der B-Reihe.

Sie ist ein echtes Superfood, wie viele unserer Hülsenfrüchte. Aber heute gibt es eine echt leckere Süßigkeit. Auch wenn sie mega gesund ist, darf man die Kalorien nicht außer Acht lassen.

Ich zeige Dir heute eine Version die Du nach Deinen Bedürfnissen glutenfrei und oder auch vegan gestalten kannst. So kannst Du es ganz nach einen Bedürfnissen zubereiten. Ich kann Dir gleich sagen:

VORSICHT! SUCHTGEFAHR!

Video zur Herstellung der Erdnusswürfel: L I N K

Erdnusswürfel

Zutaten

Boden

  • 400 gr Dinkelmehl Typ 630 / oder Schär C oder (300 Maismehl + 100 Stärke)
  • 250 gr Butter weich / Margarine / vegane Butter
  • 120 gr Zucker / Brauner Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Stück Zitronenschale

Erdnusscreme

  • 250 gr Erdnussbutter
  • 150 gr Zucker
  • 180 gr Sahne Zimmertemperatur / vegane Sahne / Cremefine zum kochen
  • 30 gr Wasser

Schokoladenglasur

  • 300 gr Zartbitterkuvertüre
  • 50 gr Sahne / vegane Sahne / Cremefine zum kochen

Anleitung

Teig

  1. Mehl, Zucker, Wasser, Salz und Zitronenschale mischen. Die Butter Stückchenweise dazu geben und einkneten. Nur soviel kneten wie notwendig. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (23x23cm) füllen und mind. 3-4 Stunden kühl stellen. Gerne auch über Nacht.

Erdnussbuttercreme

  1. Zucker mit Wasser in einen heissen Topf geben. Den Zucker verflüssigen und rühren bis er goldgelb wird. Die Sahne dazu geben und gut 2-3 Minuten köcheln lassen bis der Karamell sich wieder verflüssig hat.
  2. Die Karamellsahne durch ein Sieb gießen und mit der Erdnussbutter mischen. Gut miteinander vermengen und abkühlen lassen.
  3. Sobald die Erdnusscreme auf fast Zimmertemperatur abgekühlt ist und noch schön streichfähig ist, auf den Boden geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen. Im Kühlschrank komplett auskühlen lassen.

Schokoladenkuvertüre

  1. Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Sahne ebenfalls erwärmen und in die flüssige Kuvertüre geben. Gut durchrühren bis eine gläzende Masse entstanden ist. Die Schokoladencreme gleichmäßig auf die Erdnussmasse streichen und ca. 1 Stunde festwerden lassen.
  2. Mit einem großen, warmen Messer in 3x3cm große Würfel schneiden. Dabei immer wieder das Messer in warmes Wasser tauchen und abwischen. So bekommt man eine saubere Schnittkannte.
  3. Die Würfel luftdicht verpacken und kühl lagern. (Sie halten ca. 4 Wochen)

Rezept-Anmerkungen

Mürbeteig mit Erdnuss     Erdnussteig

Schokolade und Erdnüsse     Erdnuss butter

  • Wenn die Erdnussbutter verstrichen ist kann man etwas feines Salz darauf geben. So bekommt man einen zarten Salz-Karamell-Geschmack.
  • Kleingehackte gesalzene Erdnüsse direkt auf das weiche Karamell geben und etwas andrücken. So wird es noch (Erd-) nussiger.
  • Wer keine Zitronenzesten im Teig mag, kann sie auch gegen Orangenzesten austauschen oder einfach weg lassen.

Erdnussbutter zu Weihnachten

// weitere Keks- / Cookie – Rezepte findest Du hier: L I N K //

Rezept Erdnussbutter Würfel