337dc1d04b034d93b2737119cfd31181

Heidesand Rezept glutenfreiKnuspriger Heidesand

Wenn es ein einfaches Plätzchen gibt dass es bei uns das ganze Jahr über gibt, dann ist es Heidesand in seinen vielen Varianten! Klassisch wir es mit Weizenmehl gebacken aber warum muss man alles so lassen wie es ist?

Ich backe sie auch gerne mit Dinkelmehl TYP 630. Gerade Mürbeteigrezept lassen sich super adapieren. Das gibt auch für glutenfreies Universalmehl. Wobei ich zugeben muss, dass ich Heidesand noch nicht mit glutenfreiem Mehl gebacken habe. Aber dafür schon einige Mürbeteigrezepte, die wunderbar funktioniert haben.

Heidesand ist so ein schönes Gebäck dass man durch Aromen wie Orangen- oder Zitronenabrieb super abwandeln kann. Aber auch mit Gewürzen wie Zimt, Kardamom oder Mischungen wie Spekulatius oder Lebkuchengewürz kann man dem Heidesand immer eine andere Geschmacksnote geben.

Glutenfreie Plätzchen einfach

Jetzt verrate ich Dir mein Rezept für Heidesand:

Heidesand (mit Dinkelmehl oder glutenfrei)

Zutaten
  

  • 400 gr Dinkelmehl TYP 630 glutenfrei: Universalmehl glutenfrei
  • 340-360 gr Butter weich vegan: Margarine oder vegane Butter
  • 200 gr Zucker
  • 2 EL Milch vegan: Hafer-, Mandel- oder einen anderen Drink
  • 1 Päckchen Vanillezucker optional
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

Teigherstellung

  • Butter in einen Topf geben, schmelzen und leicht köcheln bis sie zart braun wird.
  • Ich habe sie dann durch ein Sieb in die Schüssel der Rührmaschine gegeben und mit dem Sieb den Schaum abgefangen. (Warum? Details im Text).
  • Den Butter wieder eine feste Strucktur annehmen lassen.
  • Wenn die Butter wieder fest ist, mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer cremig aufschlagen. Dabei Salz, Zucker, Vanillezucker und Milch dazu fügen. Es sollte eine luftig, weiße Masse entstanden sein.
  • Nun das Mehl hinzufügen und den Teig gut für 1-2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.(wenn Du magst auch über Nacht)

Fertigstellung

  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen und Rollen von 2cm Durchmesser herstellen. Anschließend in Zucker wälzen und noch einmal für 30 Minuten kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Rollen aus der Kühlung holen und in 0,5 -1 cm breite Scheiben schneiden. Mit ein bisschen Abstand auf das Backblech legen und 10-15 Minuten (je nach Backofen) backen.
  • Kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter setzen, dort komplett auskühlen lassen und luftdicht verpacken.

Notizen

  • Wenn Du magst, kannst Du auch gerne Orangenabrieb oder Zitronenabrieb in den Zucker mischen.
  • 2-3 Tropfen Bittermandelaroma heben den Nussgeschmack noch etwas hervor.
  • Diese Plätzchen können (kühl und luftdicht verschlossen) 6-8 Wochen halten. Theoretisch, wir schaffen das nie!

glutenfrei und vegane Plätzchen Rezept

Meine Grillhelfer für die leckeren Heidesand:

// weitere  glutenfrei Gebäck-Rezepte findest Du hier: L I N K //

// noch mehr Plätzchen-Rezepte findest Du hier: L I N K //

// noch mehr Weihnachts-Ideen findest Du hier: L I N K //

0 Kommentare

Wie gefällt Dir das Rezept? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Heidesand Plätzchen glutenfrei und vegan

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.