Schnelle glutenfreie Plätzchen

Ostern steht vor der Tür und es müssen schnell noch ein paar Plätzchen für den Ostertisch her. Dafür habe ich den Mmehl Mix-C von Schär im Haus. Mit dem Mehl kann ich noch schnell ein paar glutenfreie Plätzchen zaubern und meine Gäste dürfen sich freuen . Ich freue mich daß ich so schnell etwas glutenfreies hinbekommen habe.  So sind auch diese Osterplätzchen entstanden. Es ist ein recht einfacher aber leckerer Mürbeteig.

Video zur Herstellung der Glutenfreien Plätzchen:

Dafür braucht Ihr:

  • 200 gr glutenfreies Mehl (z.Bsp. Schär Mix-C und nein, ich bin nicht gesponsert!)
  • 100 gr gemahlene Mandeln
  • 125 gr Butter (kalt) / optional Maragrine
  • 100 gr Zucker
  • 1 Ei / optional etwas Apfelmuss (1-2 EL)
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenabrieb und oder Vanillepaste optional
  • Aprikosen-Konfitüre / Quittengelee oder Lemoncurt als Füllung.

Aus den Zutaten mit flinken Händen einen Teig kneten. Zwischen zwei Klarsichtfolien ausrollen (2-3mm dick) und ca. 10 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die gewünschte Form ausstechen und für ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Konfitüre oder das Gelee kurz aufköcheln.

Die leicht gebräunten Plätzchen kompett erkalten lassen. Die Plätzchen, die ein Loch für die Füllung haben, mit Puderzucker bestreuen. Auf die Plätzchen, die kein Loch haben, etwas von der erhitzen Konfitüre geben und das Oberteil drauf drücken. Die Marmelade wird sich durch die Öffnung drücken und die beiden Plätzchen miteinander verbinden.

Fertig.

 

glutenfreie Osterplätzchen 3     glutenfreie Osterplätzchen 1

glutenfreie Osterplätzchen 4     glutenfreie Osterplätzchen 2

 

gefüllte Oster- Plätzchen