Laugenecken mit Dinkelmehl

Knuspriges Laugengebäck ganz einfach selbst machen

Laugenecken mit Dinkelmehl finde ich super lecker aber aus Dinkelmehl kann man sie wohl leider nicht kaufen. Also backe ich sie selbst und ich verrate Dir in diesem Beitrag, wie sie gemacht werden.

Laugenecken mit Dinkelmehl

Die 5 beliebtesten Frühstücks-Rezepte

  1. Pfannenbrötchen
  2. Pancakes
  3. Brioche
  4. Bärlauch Batard
  5. Zimtrollen

Laugenecken mit Dinkelmehl zum Frühstück

Laugenecken schmecken zum Frühstück einfach nur lecker. Die einzelnen Schichten erinnern an Croissants. Kein Wunder, denn die einzelnen Teig-Ebenen werden, wie bei den Croissants, durch Butter getrennt. Diese Art der besonderen Laugenbrötchen, gibt es bei uns ab und an beim Bäcker. Dann sind sie auch echt schnell ausverkauft. Damit man nicht extra früh aufstehen muss, um diese Laugenecken zu bekommen, backe ich sie selbst. Was gilt es dabei zu beachten?

Angebot
Diese Lauge ist sehr ergiebig und da sie nicht erhitzt werden muß, spart es einen Arbeitsgang.
  • 👍 WAS IST CENTRA24 NATRONLAUGE 36%? Centra24 Natronlauge 36% (E524) ist in Wasser gelöstes Natriumhydroxid (Formel: NaOH) mit einer Konzentration von 36%. Es handelt sich um Lebensmittelqualität. Andere Bezeichnungen für Natronlauge: Natriumhydroxidlösung
  • 😀 EINSATZBEREICH: Unsere Natronlauge 36% (E524) eignet sich für die Herstellung einer 3-4-prozentige Brezellauge. Eine Flasche (500ml=ca. 695g) reicht für ca. 7,5 Liter Lauge.
  • ❌ SICHEITS- UND GEFAHRENHINWEISE: Beim Umgang mit Natronlauge ist es erforderlich, dass chemikalienbeständige Schutzhandschuhe, Schutzbrille und Kleidung getragen werden. Empfehlung: Centra24 Natronlauge 36% kühl lagern.
  • ℹ️ Hinweis: Unsere Natronlauge 36% muss im Verhältnis 1:10 mit Wasser (1 Teil Lauge, 9 Teile Wasser) verdünnt werden, um eine 3-4%-prozentige Lauge zu erhalten.
  • 📦 LIEFERUMFANG: 500 ml Centra24 Natronlauge 36% in Lebensmittelqualität (E524) in PE-HD Kunststoffflasche mit Originalitätsverschluss.

Was gilt es bei den Laugenecken mit Dinkelmehl zu beachten?

Wenn der Teig portioniert wird, sollten die Teigstücke ungefähr gleich groß sein. Damit sie auch beim Ausrollen gleich groß ausgerollt werden können. Denn die einzelnen Teigfladen werden aufeinander gestapelt. Außerdem sollte die Butter weich aber nicht flüssig sein. Die Butter wird ganz dünn und gleichmäßig auf die einzelnen Teigfladen verstrichen. Die Butter sorgt für eine dünne Trennschicht. Ist die Butter zu dick verteilt, wird sie beim Backen auslaufen.

Vor dem backen

Bevor ich die Laugenecken mit Dinkelmehl backe kommen sie in den Kühlschrank. Darin wird die Butter wieder fest und „verklebt“ die Schichten miteinander. Man kann so die einzelnen Ecken einfacher in die Lauge tauchen. Als Belag lieben wir geschälten Sesam*, ich habe die Laugenecken aber auch schon mit gemischten Saaten wie Sonnenblumenkerne, Mohn und Salz gesehen.

Laugenecken mit Dinkelmehl zum Frühstück

Kann man die Laugenecken auch vegan herstellen?

Zu dem Rezept für Laugenecken mit Dinkelmehl habe ich Dir die veganen Produkte dazu geschrieben, die dafür ausgetauscht werden sollten, damit die Laugenecken vegan und laktosefrei sind. Der Geschmack wird sich dabei etwas verändern aber das muss nicht schlechter sein.

Kann man die Laugenecken mit Dinkelmehl einfrieren?

Ja, dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Man kann sie als Teigling einfrieren und nach dem Antauen in die Brezellauge* tauchen und dann backen oder man backt sie komplett durch und friert sie nach dem Abkühlen ein. Dann kann man die gefroren im heißen Backofen aufbacken. Mit beiden Versionen wird die Laugenecke wie frisch vom Bäcker.

Mein Video zur Herstellung der Laugenecken mit Dinkelmehl

Mein Rezept für Laugenecken mit Dinkelmehl

Laugengebäck aus Dinkelmehl

Laugenecken mit Dinkelmehl

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Scollein
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Rezept für 16 Stück

Kochutensilien

  • 1 Küchenmaschine
  • 2 Schüsseln
  • 1 Schöpfkelle
  • 1 Backpapier
  • 1 scharfes Messer
  • 1 Backblech
  • 1 Teigroller

Zutaten

Teig

  • 500 gr Dinkelmehl TYP 630
  • 280-300 gr Milch vegan: veganer Drink
  • 50 gr Zucker
  • 60 gr Butter vegan: vegane Butter oder Margarine
  • 15 gr Frischhefe
  • 1/2 TL Salz

Außerdem

  • Natronlauge oder Bäckerlauge
  • 125 gr Butter zum Bestreichen, vegan: vegane Butter oder Margarine

Anleitungen

Vorbereitung

  • Aus den Zutaten für den Teig einen glatten Teig kneten. Das kann gut 10 Minuten dauern aber nicht zu lange kneten, Dinkelteig mag das nicht. Den Teig abgedeckt in einer Schüssel ca. 1 Stunde ruhen lassen. Er sollte sich gut vergrößert haben.

Herstellung

  • Den Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und halbieren. Die zwei Teigstücke rund formen. Aus jeder Kugel ca. 4 Stücke portionieren. Rund formen und mit einer Teigrolle zu flachen Fladen von 2-3mm ausrollen.
  • Je vier Teigfladen aufeinander legen und zwischen jeden Teigfladen eine Schicht Butter verstreichen. Den anderen Teigfladen darauf legen und zurecht ziehen, damit sie gleich groß sind. Der oberste Teigfladen wird nicht mehr bestrichen.
  • Die gestapelten Teigfladen abgedeckt, mit einem Frischhaltefolie, auf ein bemehltes Brettchen legen und 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Lauge nach Backungsanweisung herstellen und den Teigfladen aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem scharfen Messer in 8 Tortenstücke teilen. Dazu halbiere ich den Fladen, dann werden sie geviertelt und die Teigviertel noch einmal teilen.
  • Die Tortenstücke für einige Minuten in die Lauge tauchen und mit der Schöpfkelle auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Mit Sesam oder Salz bestreuen und im vorgeheizten Backofen für ca. 15-20 Minuten goldbraun ausbacken.
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Gutes Gelingen wünscht andersbacken
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @andersbacken.de oder #andersbacken!

Diese Rezepte können Dir auch gefallen

Diese Rezepte werden gerade sehr viel aufgerufen, vielleicht ist das auch etwas für Dich? Alle Rezepte habe ich mehrfach gebacken und immer wieder angepasst. Viel Spaß beim Stöbern.

Pfannenbrot, Pfannenbröchten aus Dinkelmehl Rezept vegan

Pfannenbrötchen

Roggen-Dinkel Sauerteigbrot backen

Roggen-Dinkel Topfbrot

Fougasse mit Dinkelmehl Rezept

Fougasse

Das ist bestimmt noch etwas für Dich dabei!

Hier findest Du eine Übersicht von meinen Brot-, Brötchen-, Fladen– und Baguette-Rezepten. Alle Rezepte habe ich mehrfach gebacken und immer wieder angepasst. Viel Spaß beim Stöbern.

Dinkelbrot ohne kneten

Brot und Brötchen Rezepte

Laugengebäck, Laugenecken aus Dinkelmehl laktosefrei

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Andersbacken.de registriert!

Nach oben scrollen