e0ca4ddfe33a4e318db4d38a3fa48747

Rezept für Blechkuchen mit Apfel glutenfrei laktosefreiSaftiger Apfel-Blechkuchen

Ich liebe Blechkuchen und Apfel-Blechkuchen ganz besonders. Auch hier verwende ich gerne ein glutenfreies Universalmehl, das bekommst Du inzwischen in vielen Supermärkten und auch beim Discounter. Der Vorteil von diesen glutenfreien Universal-Mehlen ist dass ich hier nicht selbst die Mehlsorten mischen muss. Da mache ich es mir gerne einfach.

Tipps und Tricks zum Apfel-Blechkuchen Teig:

Denn auch glutenfreies Backen soll einfach sein. Die Mandeln im Teig geben dem Teig ein bisschen mehr Struktur. Auch dieses Rezept kann laktosefrei gebacken werden. Solltest Du eine vegane Butter nehme, dann achte bitte darauf dass sie zum Backen geeignet ist. Ich nutze da gerne eine Margarine, auch hier achte ich darauf dass sie backfähig ist.

Du kannst auch eine laktosefreie Milch nutzen oder auf einen pflanzlichen Drink wie Mandeldrink, Haferdrink und andere Drink nutzen. Der Teig schmeckt nicht süß aber wenn Du magst kannst Du den Zucker nach eigenem Geschmack reduzieren oder durch Zuckeraustauschstoffe (Xylit, Birkenzucker, Xucker, Erytrit und andere Sorten) ersetzen. Statt Zucker kannst Du auch Honig oder Sirup wie zum Beispiel: Ahornsirup, Reissirup, Dattelsirup verweden. Du siehst, Du kannst den Teig ganz nach deinen Bedürfnissen abstimmen.

Mein Video zur Herstellung vom Apfel-Blechkuchen:

Mein Rezept für den glutenfreien Apfel-Blechkuchen:

 

glutenfreier Kuchen mit Apfel laktosefreies Rezept

Glutenfreier Apfel-Blechkuchen (33x42cm)

Backofen vorheizen. Äpfel schälen, in Spalten schneiden. Teig mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen. Äpfel darauf geben, leicht hinein drücken. Mandeln mit Zucker mischen auf dem Kuchenteig verteilen und ca. 40 Minuten backen.
Auskühlen lassen und genießen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Backblech

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handmixer
  • Teigspatel
  • Messer
  • Backpapier
  • Backblech

Zutaten
  

Rührteig

  • 250 gr Butter weich
  • 180 gr Zucker
  • 6 Stück Eier Größe "M"
  • 1 Prise Salz
  • 300 gr glutenfreies Universalmehl
  • 120 gr gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 130-140 ml Milch Zimmertemperatur
  • 1 Päckchen Vanillezucker optional

Belag

  • 100 gr Mandelblättchen
  • 1 EL Zucker

Außerdem

  • 800 gr Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Äpfel schälen in grobe Spalten schneiden und grob würfeln. Die Apfelwürfel mit Zitronensaft beträufeln und zur Seite Stellen.
  • Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Teig Zubereitung

  • Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und das Salz mit dazu geben. Die Eier einzeln in die Buttermasse einrühren. Erst wenn ein Ei verarbeitet ist, das zweite Ei dazu geben.
  • Mandeln mit unterheben. Mehl und Backpulver mischen, portionsweise über die Eimasse sieben und abwechselnd etwas Milch dazu fügen. Dies solange wiederholen bis das ganze Mehl eingearbeitet ist.

Fertigstellung

  • Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Die Apfelwürfel darauf verteilen und in den Teig drücken.
  • Mandeln mit Zucker mischen und auf dem Apfelteig verteilen.
  • Im unteren Drittel des Backofen ca. 40 Minuten hellbraun backen. S T Ä B C H E N P R O B E!!!
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und servieren. Er schmeckt warm und kalt sehr, sehr lecker.

Notizen

Ich serviere ihn gerne mit Schlagsahne aber auch mit einer Vanillesauce
Keyword Blechkuchen

glutenfreier Kuchen mit Apfel laktosefreies Rezept

Meine Backhelfer für den glutenfreien Apfel-Blechkuchen:

// weitere glutenfreie Kuchenrezepte findest Du hier: L I N K  //

// laktosefreie Rezepte habe ich hier noch mehrere für Dich: L I N K //

// noch mehr Apfel-Rezept findest Du hier: L I N K //

0 Kommentare

Wie gefällt Dir das Rezept? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Apfe-Blechkuchen Rezept glutenfrei laktosefrei

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.