glutenfreie und vegane Himbeertarteglutenfreie, vegane Himbeertarte

Himbeeren sind einfach traumhaft und genau deshalb gibt es dieses Rezept. Da ich hier mit gefrorenen Himbeere backe, kannst Du das Rezept auch außerhalb der Saison zubereiten. Heute zeige ich Dir heute ein Rezept, das Du blitzschnell zubereiten kannst. Das Ergebnis ist ein Träumchen von einer Tarte daraus entsteht.

Dazu ist dieses Rezept glutenfrei und vegan. Aber mit jeeeede Menge Geschmack. Der Teig ist mega mürbe, daher rolle ihn nicht zu dünn aus. Wenn der Teig zu dünn ist, wird die Tarte brüchig und die Flüssigkeit der Himbeere wird ihn aufweichen.

glutenfreie und vegane Himbeertarte

Ich verwende hier eine Tarteform mit einem Liftup-Boden. Das ist ein herausnehmbarer Boden. So kannst du die Tarte leichter heraus nehmen. Das ist sinnvoll, weil der Mürbeteig wirklich sehr mürbe ist und leicht zerbrechen kann. Wichtig ist auch, das der Kuchen komplett auskühlt. Durch das Abkühlen stabilisiert sich der Mürbeteig.

Das Video zur Herstellung der Himbeertarte findest du hier: L I N K

Verwendete Produkte*:

// Du brauchst Ideen für eine geeignete Tarteform? Hier bekommst Du Ideen, welche Tarteform für Dich richtig ist: L I N K //

Himbeertarte

Zutaten

  • 175 g universelles Mehl Schär C
  • 160 g Butter oder Margarine kalt
  • 100 g Zucker
  • 75 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse / Haferflockenmehl oder durch Mehl ersetzen
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Vanille-Extrackt 1/2 Päckchen Vanille-Zucker
  • 120 g Himbeerkonfitüre
  • 200 g tiefgekühlte Himbeeren

Anleitung

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker, Salz und Vanillin-Extrakt mit dem Handrührgerät vermengen und mit den Händen zu Streusel verarbeiten. (falls der Teig zu weich geworden ist, einfach in den Kühlschrank rasten lassen.

  2. Gut 2/3 der Streusel auf eine Klarsichtfolie geben, mit einer zweiten Klarsichtfolie bedecken und in der Größe der Tarteform (incl.) Rand) ausrollen. Die Tarteform buttern und mehlieren. Klarsichtfolie abziehen und in die Tarteform mit lift-off Boden hinein gleiten lassen. Mit den Händen zu einem glatten Boden andrücken.

  3. Konfitüre mit einem Löffel cremig rühren und auf dem Streuselboden verstreichen. Die gefrorenen Himbeeren darauf verteilen. Restliche Streusel gleichmäßig darüberstreuen.

  4. Im vorgeheizten Backofen ca. 35- 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Erst wenn die Tarte komplett ausgekühlt ist, kann die Tarte in Stücke geschnitten werden.

Rezept-Anmerkungen

  • Wenn Dir der Zucker zuviel ist, kannst Du ihn verringern oder durch Stevia / Xucker ersetzen
  • diese Tarte lässt sich auch mit anderen Früchten wie Rhabarber oder Johannisbeere zubereiten
  • Statt Mandeln kannst du auch Haselnüsse oder Hafermehl verwenden. Wenn Du keines davon nutzen magst, kannst Du auch einfach glutenfreies Mehl verwenden.

glutenfreie Himbeertarte vegan

// weitere glutenfreie Rezepte: L I N K //

Himbeertarte vegan und glutenfrei

*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen