Bauernkrapfen rezeptBauernkrapfen aus Dinkelmehl

Ich liebe Hefeteig-Rezepte. Ein guter Hefeteig ist herrlich fluffig, saftig und vielseitig. Sowohl als Stuten / Zopf oder auch als Berliner / Krapfen. Heute backe ich Bauernkrapfen.

Bauernkrapfen werden auch “Auszogene” oder Knieküchle genannt (mehr Infos zu dem Begriff findest Du hier: L I N K ) und zählen zu den Fettgebackenem.
Ich muss zugeben, ich hatte etwas Bammel ob ich das Auseinanderziehen hinbekomme. Denn es soll in der Mitte so dünn sein dass du durchsehen kannst. Aber mit dem richtigen Hefeteig funktioniert es. Der Hefeteig muß sehr dehnfächig sein, also recht weich aber er darf nicht an den Fingern kleben bleiben. Das war eine kleine Herausfoderung aber das klappt!

Video zur Herstellung von Bauernkrapfen: L I N K

Bauernkrapfen aus Dinkelmehl

Portionen 8 Stück

Zutaten

Vorteig

  • 60 ml zimmerwarme Milch vegan: Mandelmilch / Hafermilch
  • 3 EL Zucker
  • 15 gr Frischhefe

Hauptteig

  • 320 gr Dinkelmehl TYP 630
  • 50 gr geschmolzene Butter vegan: Margarine / vegane Butter
  • 2 Stück Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml zimmerwarme Milch vegan: Mandelmilch / Hafermilch

Aromen

  • 1 Abrieb einer Bio Zitrone
  • 1 Schuss Rum oder Amaretto oder weg lassen
  • 1/2 TL Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker

zum Frittieren

  • 1-2 Liter Pflanzenöl (ich nehme Rapsöl)

Anleitung

Vorteig

  1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde machen. Hefe, Zucker,Milch verrühren und in die Mulde gießen. Mit Mehl bestäuben und 10-15 Minuten anspringen lassen. (Je nach Aktivität der Hefe)

Hauptteig

  1. Die restlichen Zutaten des Teiges in die Schüssel geben und leicht verkneten. Die Aromen dazu geben und zu einem Teig verkneten (nicht mehr als notwendig, Dinkelmehl mag nicht viel geknetet werden). Der Teig ist recht weich aber das ist in Ordnung. Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. Er sollte ich verdoppelt haben.

  2. Den Teig aus der Schüssel holen und in ca. Tischtennisball große Stücke teilen. Ganz sachte rund formen und auf eine bemehlte Unterlage abgedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen.

  3. Das Öl in einen Topf geben sodaß mind. 7-10 cm mit Öl bedeckt sind. Das Öl auf ca. 160-170°C erhitzen.

  4. Die Teigbällchen von der Mitte vorsichtig nach außen ziehen sodass der Rand dicker bleibt und in der Teig in der Mitte so dünn ist, dass man fast durchsehen kann.

    Wenn das Fett heiss genug ist gebe ich diesen Krapfen vorsichtig in das heiße Fett für ca. 1-2 Minuten (die untere Seite sollte goldbraun sein), dann wenden und auch diese Seite für 1-2 Minuten backen.

  5. Auf ein Küchencrepp geben damit das Fett abtropfen kann. Mit Zucker oder Puderzucker bestäuben. Fertig.

Rezept-Anmerkungen

Dinkel Teigline´ge     Dinkel Bauernkrapfen Teiglinge

Bauernkrapfen rezept     weizenfreies Krapfenrezept

  • Die helle Mitte des Krapfen kannst Du mit Marmelade / Konfitüre füllen. Klassisch wird es mit Aprikosenmarmelade gefüllt. Aber Du kannst sie auch mit jeder anderen Marmelade / Konfitüre füllen. Wir lieben sie mit Pflaumenmus.
  • Als leichte Alternative schmeckt auch Apfelmuss.
  • Wenn Du den Zucker weg lässt, kannst Du sie gleich einfrieren und ca. 30 Minuten bevor Du sie benötigst, aus dem Teifkühler raus holen und in den vorgeheizten Backofen geben. Etwas aufbacken, dann sind sie wieder mega lecker.

// Weitere Gebäck-Ideen findest Du hier: L I N K //

 

Auszogene ohne Weizenmehl