zuckerfreier schokoladenkuchen backenCremige, vegane Schokoladen-Tarte mit Dattel-Salzkaramell

Ein Kollege von mir war in Prüfungsstress und der bis dahin kern gesunde Mann fing an Unverträglichkeiten gegen alle mögliche Lebensmittel zu entwickeln. Ich konnte das nicht mehr mit ansehen. Schließlich war er in den Prüfungsvorbereitungen und der ganze Körper streikte. Kein Ei, Milch, Käse mehr. Weder Weizen noch Dinkelmehl. Es war echt zum Verzeifeln. Aber ich wollte ihm zu mind. etwas für seine Nerven backen. Und Süßes ist immer gut für die Nerven. Schokolade unterstützt die Glücksgefühle und wenn man einfach unbedenklich in etwas beissen kann, weil man vielleicht gerade am Verzweifeln ist, dann ist so eine Schokoladentarte genau das Richtige.

Da ich selbst mit sovielen Unverträglichkeiten etwas überfordert war, habe ich angefangen im Internet zu suchen und bin bei Foodlovin.de fündig geworden. Sie hat ein wunderbares Rezept das ich als Basis genommen habe. Es ist sehr gut erklärt und ich konnte einiges nachempfinden. Aber ich wäre nicht Silke, wenn ich es nicht für mich anpassen würde. Eine hat mir diese Tarte aber geleert, es gibt nichts besseres als ein Dattel-Salzkaramell. Wer braucht schon Zucker? Dafür definitiv nicht! Und Seidentofu hat seit diesem Kuchen auch bei mir eine “Daseins-Berechtigung”. Es ist mega cremig und schön neutral. So kann ich es gut für leckere Geschmacksrichtungen ganz individuell einsetzen.

Das Rezept lohnt sich wirklich!

Schokoladen-Tarte mit Dattel-Salzkaramell

Portionen 24 cm

Zutaten

Boden

  • 90 gr gemahlene Mandeln
  • 50 gr Hafermehl oder Haferflocken mit Mixer gemahlen
  • 50 gr Kokoflocken oder durch Hafermehl ersetzen
  • 80 gr Maismehl oder Schär C
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 EL Dattelsirup oder Agavendicksaft
  • 4 EL Kakao
  • 1 Prise Salz

Dattelkaramell

  • 160 gr Datteln entsteint
  • 100 ml Wasser (evtl. etwas mehr, ja nach persönlichen Empfinden)
  • 1 TL grobes Meersalz
  • Zimt, 1-2 Kapseln Kardamom, VanilleExtrakt optional

Schokoladencreme

  • 200 gr Seidentofu
  • 150 gr Zartbitterschokolade
  • 2 EL Ahornsirup

Zusatz

  • 100-150 gr Himbeergelee

Anleitung

Boden

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kokosöl erwärmen damit es flüssig ist. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem flüssigen Kokoöl übergiessen. Gut durch mischen. Eine Spring- oder Tarteform mit Backpapier auslegen. Den Teig hinein geben und gut festdrücken. Dabei einen kleinen Rand von 3-4 cm festdrücken.

    Die Form im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Mnuten backen. Herausnehmen und gut auskühlen lassen. Wenn die gut ausgekühlt ist, vorsichtig aus der Form nehmen.

Dattelcreme

  1. Die Datteln mit dem Wasser in einen Mixer geben und gut zerkleinern. Mit Salz und den Gewürzen abschmecken. Evtl. noch einmal aufmixen. Die Creme auf den ausgekühlen Boden verteilen und im Kühlschrank geben. Ca. 30 Minuten bis die Creme etwas fest wird.

Zusatz

  1. Das Himbeergelee in der Zwischenzeit erhitzen bis es flüssig ist. ( Ich stelle das Gelee in einen Topf mit heißen Wasser). Das Gelee auf der gekühlten Dattelcreme verteilen. Sie gibt dem Ganzen eine leichte säuerliche Note.

Schokoladencreme

  1. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Den Seidentopf abtropfen lassen evtl. in einem Mixer fein pürrieren. Den Sirup und die Schokoladen dazu geben und zu einer homogenen Massen verrühren.

  2. Die Schokoladenmasse auf die dünne Himbeerschicht geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen. Für mind. 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen und anschließend fertig dekorieren ( z.Bsp. mit Kakonips, Kakopulver, Schokoladenspäne etv.)

Rezept-Anmerkungen

glutenfreier Schokoladenboden     vegane Karamellcreme

Dattelkaramell     Rezept für glutenfreien Kuchen

  • Mit dem Mehl kannst du gern spielen. Natürlich funktioniert das Rezept auch mit einem Dinkelmehl.
  • Ich verwende folgendes Hafermehl: L I N K*
  • Hier bekommst du ein gutes Kokosöl: L I N K*
  • Diese Winkelpalette habe ich eingesetzt: L I N K*

veganer glutenfreier Schokoladenkuchen     zuckerfreier schokoladenkuchen backen

Rezept für glutenfreier Kuchen     Rezept für zuckerfreien Kuchen

Rezept für veganer Kuchen

* Affiliate Links.
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

glutenfreier Kuchen backen