Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Rotwein und Schokolade das ist die perfekte Mischung für uns. Ich liebe herbe Schokolade und dazu einen leckeren Wein. Das sind Glückshormone pur. Daher ist dieser Rotweinkuchen eine tolle Kombination. Um ihn glutenfrei zu backen, habe ich mich die Mehle von Seitz genommen, welche ich von Seitz zur Verfügung gestellen bekommen habe. Sie haben eine tolle Qualität. Man bekommt sie auch in kleinen Mengen zu kaufen, was ich persönlich klasse finde, da ich so immer eine frische Qualität habe. Und bestellt sind sie gleich, für mich eine tolle Sache! Ich bin nicht so der Fan von Fertigmischungen, auch wenn es bestimmt Gute von Seitz gibt. Ich mische lieber selbst. Das gibt mir einfach ein gutes Gefühl das richtige Gespür zu haben.

Das Erdmandelmehl verleiht dem Kuchen eine leicht nussige Note. Die dunkler Kuvertüre machte den Kuchen nicht so süß und gibt ihm eine sehr intensive uns saftige Note.

Hier mein Rezept für Euch

200 gr Butter weich
200 gr Zucker
200 gr Kuvertüre zartbitter
150 gr Rotwein (herb)
150 gr gehackte Mandeln
100 gr Erdmandelmehl
50 gr Stärke
5 Eier
3 EL Kakao gehäuft
1 Päck. Backpulver
1 TL Lebkuchengewürz
1/2 TL Vanille-Extrakt
1 Prise Salz

Verwendete Formen:

Video zur Herstellung

Die Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Lebkuchengewürz schaumig aufschlagen. Die Eier trennen und das Eigelb nach und nach zugeben. Jedes Ei mind. 1 Minuten unterrühren, danach das Zweite. In der Zwischezeit die Kuvertüre hacken und 1/3 im Wasserbad schmelzen.Rotweinkuchen Teig in der SchüsselRotweinkuchen Teig in der SchüsselRotweinkuchen Teig in der Schüssel

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und auf die Buttermasse sieben. Mit einem Handschneebesen unterheben, anschließend die flüssige Schokolade unterheben. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und portionsweise unter die Masse heben. Sie wird schön fluffig. Die Schokoladenstückchen unterhaben.Rotweinkuchen in der Backform

Die Masse in eine gebutterte und mehlierte Form füllen und im Backofen ca. 1 Stunden backen. STÄBCHENPROBE!!!

Den Kuchen etwas auskühlen lassen (ca. 30 Minuten) und dann stürzen.

Wenn er gut ausgekühlt ist den Puderzucker mit dem Rotwein zu einer zähflüssigen Masse verrühren und über den Kuchen verteilen. Nach Wunsch mit Verzieren oder einfach mit Puderzucker bestreuen.

 

* Affiliate Links.
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Rotweinkuchen glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.