Pancakes aus Buchweizen

translation services

Pancakes aus Buchweizen und Bananen

Sonntagsmorgen den Tag ganz langsam beginnen und mit etwas süßem. Am besten ganz individuell für jeden. Der Eine mit Banane, ein andere mit Blaubeeren oder “neutral” und dann mit Frischkäse und Honig. Die Rede ist von Pancakes, die kleinen Küchlein denen keiner widerstehen kann. Pancakes kann man gleich warm essen oder auch für Unterwegs und wenn sie auch Buchweizen ist, dann halten sie richtig lange an und bringen dich gut über den Tag! Buchweizenpancakes sind soooo gesund und soviel Protein.

Hier mein Rezept:

Zutaten für Pancakes

190 gr Buchweizenmehl
150 ml Milch (ersatzweise Mandelmilch)Pankace 7 gross
2 Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für den Geschmack:

2 TL Zimt
1 TL Zitrone
1-2 EL Agavendicksaft
0,5 TL Vanilleextrakt

Früchte:

Bananen, Johannisbeeren, Blaubeeren

Video zur Herstellung

Backpulver mit den Buchweizenmehl mischen. Eier schaumig schlagen und die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren. Anschliessend die Zutaten für den Geschmack (Aroma) dazu geben. Das Obst schneiden, bzw.  waschen und abzupfen.Pancakes

Eine kleine Pfanne mit Öl erhitzen, die Bananenscheiben hineingeben und mit dem Teig übergiessen. Die Hitze etwas drosseln und wenn der Pancake leicht fest wird, wenden. Anschließend auf ein Küchencrep geben, Fett abtropfen lassen und servieren.

Bei Johannisbeeren:
Den Teig (2-3 EL) direkt in die Pfanne geben und verstreichen. Johannisbeeren darauf verteilen, Hitze drosseln und mit einem Deckel die Pfanne abdecken damit der Teig stocken dann. Nicht wenden! Ist der Teig schön fest geworden, aus der Pfanne nehmen. Auf ein Küchencrep geben und dann servieren.

 
Pancakes

 

Folge mir hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.