Focaccia classic mit Rosmarin

Dinkel Focaccia mit Rosmarin
translation services

Rosmarin Focaccia mit Übernacht-Option

Vorab. Ich habe in Italien eine super Focaccia gegessen und suche seit Jahren immer wieder mal nach dem Rezept. Nirgends war eines zu finden. Alles was ich gefunden habe, war einfach nicht das wovon ich seit dem Urlaub träumte. Dann sah ich per Zufall die Fotos von der Focaccia von carointhekitchen.com  Sie sah aus wie das was ich suchte! Also gleich ausprobiert und siehe da, sie ist es! Ich liebe dieses Rezept und nochmal vielen Dank Caro dass ich dies bei dir finden durfte! Es ist eines der wenigen Rezepte, das 1:1 übernommen habe.

Zutaten:

focaccia ungebacken170gr +80gr Dinkel Typ 630
170 ml Wasser
1 TL Trockenhefe
(Übernachtoption 1/2 TL)
1TL gutes Olivenöl
1/2TL Salz

Topping:

2-3 Zweige Rosmarin
1-2 EL gutes Olivenöl
1 großzügige Prise Meersalz

Das Video zur Herstellung

Vorteig:

In einer Schüssel Mehl (170gr) und Hefe mischen. Eine kleine Mulde machen und langsam das Wasser zugeben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Eine Schüssel mit Öl ausstreichen und den flüssigen Vorteig hinein geben, mit Folie abdecken und 1 Std. bei Zimmertemperatur gehen lassen. (Schnellvariante 30-45 min)Nach der Stunden haben sich kleine Blasen gebildet.

Hauptteig:

focaccia gebacken Den Vorteig in eine Schüssel geben und das restliche Mehl (80gr), Salz und Öl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig ist noch recht feucht. In eine eingeölte Schüssel mit Deckel geben und im Kühlschrank über Nacht ca. 18 Std. ruhen lassen. (Schnellvariante: erneut 45-60 Minuten gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat).

Zubereitung der Focaccia:

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit der flachen Hand platt drücken (entgasen). Anschließen rund wirken und eine geölte Form (Durchmesser: 20-22cm) geben. Den Teig sanft in Form ziehen und drücken. Den Teig weitere 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen dabei vergrößert sich sein Volumen.
Den Backofen auf 200 °C Umluft oder 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rosmarinzweige waschen, Nadeln abzupfen, kleinschneiden und auf dem Teig verteilen. Die Finger mit Öl benetzen, so bleibt der teig nicht daran hängen und mit den Fingern Vertiefungen in den Teig drücken. 1-2 EL Öl auf dem Teig (in die Löcher verteilen) und mit Meersalz bestreuen.
Die Focaccia im heißen Ofen ca. 20-25 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen.
Anschließend abkühlen lassen und am besten gleich genießen! (kann man aber auch einfrieren).

Serviervorschlag:

Es passt sehr gut zu Seranoschinken (oder auch ein anderer geräucherter Schinken), Hartkäse, Wein, Prosecco und in jede gemütliche Runde. Man kann die Focaccia sehr gut vorbacken und kurz vor dem Servieren noch einmal in den Backofen erwärmen. So bekommt das Olivenöl nochmal eine tolle Wirkung und es schmeckt unheimlich gut.

Folge mir hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.