Apfel-Pfannkuchen-Tarte

translation services

Apfel-Pfannkuchen-Tarte (glutenfrei)

Von unseren neuen Nachbarn bekamen wir ganz tolle Bioäpfel geschenkt! Sie waren riesengroß und ganz tolle Lageräpfel. Doch auch Lageräpfel müssen verbraucht werden, denn die Bäume tragen bereits Blütenansätze. Es waren herrlich, mehlige Äpfel. Also genau richtig zum Backen! Sie erinnerten an Golden Delicious und der Duft… unbeschreiblich! Aber schon wieder ein schnöder Apfelkuchen? Nein, es sollte etwas anderes sein. Pfannkuchen mit Apfel war mir auch zu gewöhnlich und irgendwie sollte es auch optisch ein kleines Highlight sein.

So entstand die Apfel-Pfannkuchen-Tarte

Die Zutaten  dafür:

Apfel-Pfannkuchen-Tarte Anschnitt

800 – 1 kg Äpfel
125 – 150 gr Zucker

50 ml Milch (zimmerwarm)
25 gr Speisestärke
4 Eier

1 EL Zucker (wenn möglich brauner Zucker)
1 TL Zimt
Rosinen / Cranberrys (optional = wer mag)
1 EL Puderzucker zur Deko

Zusätzlich:

1 Tarteform (26cm Durchmesser), 1 Rührschüssel, 1 Schäler für die Äpfel, 1 Messer zum schneiden, 1 Handmixer, 1 Schöpfkelle

Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Als erstes die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Die Tarteform leicht ausbuttern.
Für den Teig die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Milch und Stärke mit einander mischen und unter die Eier-/Zuckermischung geben.

Ein bis zwei Schöpfkellen auf den Boden der Tarte geben und mit den Äpfeln dicht (evtl. Ziegelartig) belegen. Wer mag, mit Rosinen / Cranberrys bestreuen. Die nächste Teigschicht darauf geben und wieder mit den Äpfeln belegen. Bis der Teig aufgebraucht ist und es mit einer Apfelschicht endet.

Die Tarte in den vorheizten Backofen (175°C / 150 °C Umluft) etwas unterhalb der Mitte geben und für ca 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Zimt mit dem Eßlöffel Zucker mischen und nach den 30 Minuten über die Äpfel streuen. Anschließend weitere 15-20 Minuten backen. Sollte es dunkel werden, dann mit Backpapier abdecken!
Die Tarte leicht auskühlen lassen und servieren!

Fertig!

Apfel-Pfannkuchen-Tarte

Backzeit: ca. 45-50 Minuten (je nach Backofen)
Zubereitungszeit: 10-15 Minuten

TIP:

Dazu passt Schlagsahne ganz toll! Wer sie kalt servieren möchte und etwas Glanz auf der Tarte möchte, kann die Apfelspalten leicht aprikotieren. Das sieht toll aus!

Folge mir hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.